Auftraggeber: HELA Gewürzwerk GmbH Ahrensburg

Eine bestehende Stahl-Leichtbauhalle, welche zur Nutzung von Fertigungsabfällen benötigt wird, muss dem Neubau Hela 2025 weichen.

Die Aufgabe für die Fa. Schienbein ist trivial und einfach :

  • Nutzung des bestehenden Stahl-Tragwerkes
  • Umsetzen der Halle
  • Möglichst kurze Einschränkung für HELA
  • kostengünstige Variante erarbeiten

Der Bauantrag inkl. des Brandschutzkonzeptes und einer Fortschreibung der vorhandenen Statik wurde Anfang September 2020 eingereicht. Der Teil-Rückbau hat bereits begonnen.

Nach Erhalt der Baugenehmigung soll die Müllhalle noch bis zum 31.12.2020 ihren neuen Platz erhalten und zur Nutzung freigegeben sein.