Die HELA Gewürzwerk Hermann Laue GmbH vollzieht die geplante Errichtung eines neuen Hochregallager, eines vollautomatischen Kleinteilelager sowie einer Kommissionierung mit Verladung und Sozialgebäude auf dem bereits bestehenden Werksgelände der HELA Gewürzwerke im Beimoorweg 11 in Ahrensburg.

Der geplante Umbau schließt unmittelbar an ein bestehendes Hochregallager sowie an die durch Fa. Schienbein GmbH in 2018 erstellten Gebäude 7.1 und 7.2 an.

Gebäude-Kubatur :

Das neue HGL mit dem AKL umfasst ca. 2.800 qm und wird mit eine Attikahöhe von ca. 24.50 m geplant. Die Gründung erfolgt auf ca. – 3,45 m.

Die Kommissionierung mit dem neune Verladebereich umfasst ca. 5.000,00 m² und wird mit einer Attikahöhe von 12,90 m geplant.

Im Bereich der Be- und Entladung entsteht eine Verladezone mit 12 Verladeschleusen.

Ein Sozialbereich von ca. 800 qm fügt sich planmäßig in den Baukörper ein.

Bauzeit :

Die Ausführung hat am 03.08.2020 begonnen.

Die Bereiche der Kommissionierung inkl. der Verladung und des Sozialbereich sowie aller Außenanlagen sollen im Sommer 2021 bezogen werden.

Mit der Montage des HGL und des AKL wird im März 2021 begonnen.

Leistung  Fa. Schienbein :

Fa. Schienbein GmbH wurde mit der schlüsselfertigen Erstellung der Bereiche : Kommissionierung, Verladung, Sozialgebäude sowie der Außenanlagen und der Gründung inkl. der Erstellung der Bodenplatte mit weißer Wanne durch die HELA Gewürzwerk GmbH in Ahrensburg beauftragt.

Überwacht wird die gesamte Baumaßnahme durch das Architekturbüro peter+jan gröpper aus Lübeck.